192    Gewitter, Wind u. Regen

Dienstag, 6.Juni 2017

Heute sah ich um 7 Uhr zum Fensterchen raus, dass es sehr stark bewölkt und nass ist.  

Wohl hat es in der Nacht geregnet.  Nach dem Zmorge ging ich zur Migros für einen Wocheneinkauf.  Zurück im Zimmer packte ich die vielen Esswaren und Getränke aus und sehe, dass es zu regnen beginnt.

So setzte ich mich halt an den Computer und beschäftigte mich mit News und anderen Dingen über Google, wo man sich ja fast endlos vergnügen kann.

Um 10.25h legte ich mich ins Bett für eine Siesta, bis mich Blitz und Donner weckte und starker Wind lärmte.  Dann verpflegte ich mich mit ein paar kleinen Dingen und mit etwas Sirup.  Nachher las ich das Coop und das  Migros Magazin, worauf es aufhörte zu regnen und winden und die Sonne zwi- schen den Wolken hindurch schien.

Jetzt hatte ich Lust für einen kleineren Rundgang in die Stadt zur Kontrolle des Kontostandes beim Bankomaten.  Und weiter ging ich zur Kaserne, wo grosser Betrieb ist.  Ich begrüsste einige Soldaten und unterhielt mich mit ihnen, sogar mit dem Hauptmann der Kompanie, einem sehr sympathischen Mann und übergab ihnen mein Kärtchen mit der Empfehlung mein Internet-Web zu besuchen, das sehr vielseitig und interessant ist mit über 200 Seiten und mit vielen schönen Bildern.

Am Wegrand sah ich eine wunderschöne "Pusteblume", die ich fotografierte:

Nun fing es wieder an zu tropfen und so eilte ich zurück in meine Notunterkunft und beschäftigte mich am Computer.

Um 21.15h machte ich Feierabend, bereitete mir ein kleines Znacht und ging dann unter die Dusche und legte mich genug müde für die Nachtruhe ins Bett.   Und das wär's wieder für heute.

Alles Gute und viel Spass mit meinen Webseiten !    Thyl Steinemann

 <<<<<< O >>>>>>

> Nächste Webseite